Neue Bearbeitungszentren

Um maximale Flexibilität schon im Prototypenbau und auch später bei der Projektmontage sicherzustellen, haben wir uns bereits 2012 für eine eigene Teilefertigung entschieden. Der mit dem Hermle 3-Achs-Bearbeitungszentrum eingeschlagene Weg war so erfolgreich, dass wir unseren Maschinenpark nun um ein 5-Achs-Bearbeitungszentrum , ebenfalls von Hermle, erweitert haben.

Dabei geht es nicht nur um die schnelle Reaktionszeit, Flexibilität, Präzision und Qualität. Mit unserer eigenen Sonderteilefertigung bleibt das Know-How im Haus und die Weiterentwicklung von Komponenten, das Optimieren von Entwicklungsschritten, kann stets zeitnah umgesetzt werden.

 

Ein weiterer Schritt in der Unternehmensentwicklung.

 

hermle2

IMG 8231